In einem historischem Gutshof aus dem XVII. Jahrhundert, im Herzen des Lot-Tals in der Gegend ‘Aveyron’ in Frankreich, haben Hervé und Monika Liné-Gölz 1995 das Atelier du Réquista gegründet. Ihre Kreativität berührt sich und ergänzt sich, und zusammen erreichen sie die unwahrscheinliche Harmonie zwischen Messern und Mode. Aus dem Boden des Réquista wachsen ihre Kreationen und sind erfolgreich im Mass ihres Talents : ohne Grenzen.

 

Stark durch diesen Elan, und getragen von ihrer grosszügigen Energie, erhält Monika heute den Dynamismus dieses aussergewöhnlichen Ortes aufrecht. Regelmässig verlässt sie ihr Atelier um ihre Kreationen auf Fachmessen zu präsentieren (Paris und München), sowie auf Ausstellungen für Direktverkauf quer durch Frankreich. Ihre Kundschaft, treu und nachhaltig, ist immer beim Rendez-vous .

 

Die Türen des Atelier du Réquista öffnen sich zwei Mal im Jahr, im Frühling und im Herbst. Be dieser Gelegenheit stellt Monika ihre neuen Modelle aus, und Perrine die Kreationen von Elilia, Kinderkleidung. Jedes Mal begleitet ein neuer eingeladener Kunsthandwerker diese offenen Tage, bekannt für freundliches Zusammensein mit Eleganz.

 

Monika bereitet auch Projekte vor, durch die sich die Geschichte des Réquista mit neuen Kapiteln bereichern wird.

 

Fortsetzung folgt….